Gummibeine, rostige Sägen und jede Menge Blut. Dinge, die man an den Set´s so mancher Horrorfilme finden kann. Aber wie stellt man realistisches Kunstblut her und wie setzt man es am besten ein? Wir haben das für euch in dem ersten Teil unserer Horrorserie ausprobiert.

Und hier nochmal die Zutaten für das Filmblut:

Rote Beete Saft, Quirl, Speisestärke,Topf

FacebookTwitterPinterestGoogle +Stumbleupon
Written by Laura