Klappe und Action!  

Am 9.6.2016 machte sich die Klasse 7c der Regine-Hildebrandt-Schule Birkenwerder auf den Weg zum Offenen Kanal ALEX Berlin, um eine eigene Talkshow zu produzieren. Wir waren um 8:50 Uhr am Studio ALEX und wurden von Herrn Franke empfangen. Herr Franke ist der Leiter der Medienkompetenz. Er brachte uns in einen großen Besprechungsraum, in dem wir unsere Themen für die Talkshows und den genauen Tagesablauf besprachen. Danach zeigte er uns das Studio, den Regieraum und die Licht- und Tonanlage. Im Anschluss nutzten wir die Zeit, um uns inhaltlich auf die bevorstehende Talkshow vorzubereiten. Da wir nicht nur vor der Kamera stehen sollten, wurde uns danach die Technik (Kamera, Ton, Bildschnitt, Grafik-Schrift) genau erklärt. Später bauten dann alle gemeinsam die Studiofläche auf. Dies erwies sich als ein sehr schwieriges Unterfangen und es dauerte eine Stunde, bis alles am richtigen Platz war.

DSC_3507DSC_3531

Im Anschluss wurden die Mikrofone, der Ton und die Kameras eingestellt, so dass die ersten Proben beginnen konnten. Dann war es endlich soweit, die einzelnen Talkshows wurden aufgenommen. Während des Talkes einer Gruppe kümmerte sich eine andere Gruppe um die Technik, eine weitere saß im Publikum.

DSC_3580DSC_3560DSC_3583

Anschließend machten wir zur Erinnerung noch ein Klassenfoto auf der Studiofläche. Zum Schluss bauten wir die Bühne wieder ab, wobei darauf geachtet werden musste, dass alle Materialien wieder am richtigen Platz lagen. Uns hat der Tag sehr gut gefallen und es war interessant zu erfahren, wie eine Fernsehproduktion sowohl vor als auch hinter der Kamera abläuft.

DSC_3603

Sophia und Vanessa (7c)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.