Wie bereits angekündigt, haben wir auf der diesjährigen Media Convention nicht nur Begriffe rund um das Internet und die Digitalisierung geklärt, sondern in all dem Trubel auch die eine oder andere Bekanntheit entdeckt.
Die Gelegenheiten, diese zu interviewen, haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Der KISS FM-Moderator Big Moe kümmert sich normalerweise um den “RnBeats”-Channel und war jetzt auf der Media Convention, um zu “gucken, was gerade so abgeht und modern ist”.

Nachdem er im Januar aufgrund des Dekrets zur Einreise von Muslimen aus bestimmten Ländern trotz seines deutschen Passes nicht in die USA einreisen durfte, zeigte sich Michel Abdollahi auf der Media Convention mit einer übergroßen Trump-Puppe.

Claus Kleber, der als Journalist und Fernsehmoderator beim ZDF arbeitet, “schnuppert” auf der Media Convention herum. Er möchte “endlich mal wieder etwas selber erfahren und nicht immer nur erzählen über das, was andere erfahren haben”.

Der Sprecher und Schauspieler William Cohn ist mit einer einzigartigen Stimme ausgestattet und besucht die Messe jedes Jahr, um mehr über die Zukunft der Medien zu erfahren – auch wenn diese vorherzusagen sehr schwer ist.

Was sagt Big Moe: Kann das UKW-Radio noch mit Internetradios oder Streaming-Diensten wie Spotify nach mithalten?
Warum umarmt Michel Abdollahi den ganzen Tag bereits fremde Menschen?
Inwiefern beeinflusst die Digitalisierung den Arbeitsalltag Claus Klebers?
Und warum glaubt William Cohn, dass das Fernsehen niemals
aussterben wird?

Die Antworten darauf findet ihr in unserem Video:

FacebookTwitterPinterestGoogle +Stumbleupon
Written by Bela