Weihnachten, Silvester und Ferien

In den letzen Wochen war bei mir relativ viel los. Weihnachten, Familienfeiern, Silvester…
Weihnachten fing für mich dieses Jahr erst am 25. an. Wir standen alle auf, hatten ein großes Frühstück und packten dann alle zusammen Geschenke aus. Später am Tag sind wir zu der Familie meiner Gastmutter an die Gold Coast gefahren. Dort hatten wir Lunch und Nachtisch. Die Familie hatte gerade einen kleinen Welpen (Französische Bulldogge) bekommen. Er war gerade mal acht Wochen alt und hieß Humphrey. Nach ein paar Stunden sind wir in das Apartment meiner Gastfamilie am Rainbow Bay, Gold Coast gefahren. Am Ende des Tages konnte ich noch einen Teil meiner Bucket List abhaken. Ich stand an Weihnachten bei 30*C am Strand. Am nächsten Tag ging es dann zu der Familie meines Gastvaters. Seine Familie lebt mehr im Outback Australiens, in einem kleinen Dorf namens Kyogle. Dort haben wir den Tag verbracht und sind Abends wieder zurück ins Apartment gefahren. Die nächsten Tage haben wir nicht viel gemacht. Wir waren am Strand oder im Pool, lagen in der Sonne, waren im Café oder haben einfach nur rumgelegen. Es war sehr entspannt, aber keinesfalls langweilig. Zwei Tage vor Silvester kam Fredi, eine andere deutsche Austauschschülerin und eine gute Freundin von mir. An Silvester sind wir mit meinen Gasteltern erstmal zu deren Freunden gefahren und haben Dinner gegessen. Um kurz vor elf sind wir zurück gefahren um uns das erste Feuerwerk in NSW (NewSouthWales) zu sehen. Auf der einen Straßenseite von dem Apartment ist nämlich NSW und auf der anderen Seite ist Queensland. (NSW +1 Stunde) Nach dem ersten Feuerwerk sind wir zum Strand gelaufen um das zweite Feuerwerk anzugucken. Wir waren dann noch eine Woche dort und sind dann zurück gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.