Mädchen sehen Fußball

Wenn Mädchen während eines Fußballspiels mal das Wort erheben, kommen meistens Kommentare wie:”Du hast doch gar keine Ahnung.” oder “Sei mal still, ey!”  Deswegen schreiben wir, zwei Mädchen, diesen Blog Eintrag.

Anfangs waren sich alle doch so sicher; Deutschland wird gewinnen! Der Status einiger WhatsApp-Nutzer, war gefüllt mit überzeugten Sprüchen von einem Sieg der Deutschen Nationalelf. Nach dem Spiel jedoch hieß es plötzlich “Scheiß Deutschland” mit heulenden Emojis. In diesem Spiel, hat Südkorea die deutschen Spieler an die Wand geklatscht. Das war es mit “unserer” Titelverteidigung.

Die Abwehr funktionierte eigentlich gut, aber was war mit dem Angriff los? Warum spielte Deutschland so zögerlich? Hatten die Jungs etwa Angst, dass ihre Frisur verrutscht oder sie wieder vor Schweiß triefen würden, wie beim Spiel gegen Schweden? Das Deo jedenfalls, welches Jogi verwendet, hat echt ganz schön versagt. Dabei macht er doch höchst professionelle, vielversprechende Werbung dafür. Was Sachen wie Pflege und Mode angeht, ist der “noch” Bundestrainer für seine Fans ein echtes Vorbild. Sollten wir ihn nach diesem Spiel vielleicht lieber “Pflegecoach” oder “Modebewusster Trainer” nennen?

Was war das für eine Aufstellung, Jogi? Warum wurden nicht die jüngeren Spieler, mit mehr Motivation, auf das Spielfeld geholt? Weil Neuer nicht im Tor stand und es auch sonst in diesem Moment an Verteidigung fehlte, konnten die Koreaner problemlos das zweite Tor schießen. Warum ging er aus dem Tor? Hat Deutschland nichts aus dem Spiel gegen Mexiko gelernt? Gegen Schweden hat es doch auch mit dem Tore schießen geklappt.

 

 

Ach was wissen wir schon, wir sind ja nur Mädchen. “Wir sollten uns lieber weiter mit Shopping beschäftigen.” Bei einer Sache sind wir uns jedoch sicher: Deutschland ist raus und nimmt die historische Niederlage in der Vorrunde mit in den Flieger zurück nach Hause.

 

 

Autorinnen: Laura & Diala

FacebookTwitterPinterestGoogle +Stumbleupon
Written by Emma-Louise