Früh morgens sitzt die Klasse 9a verschlafen bei ALEX Berlin. Sie produzieren heute im Rahmen des Enrichments-Unterrichts eine „Freistunde“ zum Thema Grenzen. Die Studiogäste sind Michaela Grohé, Lehrerin und Elternberaterin am Dathe-Gymnasium und Christian Herold, Erlebnispädagoge.

Die Schülerinnen und Schüler haben dafür Einspieler vorbereitet. Sie behandeln dabei Themen wie die Grenzen der Gleichheit, des Humors und der Handysucht.

Die Sitzung beginnt mit der Vorstellung der Leute, die uns heute durch den Tag begleiten werden. Von Anfang an ist klar: Das wird unsere Sendung! Sie unterstützen uns lediglich.

Die Technik steht! Jetzt werden nur noch letzte Absprachen getroffen.

Die Klasse teilt sich in zwei Gruppen auf. Die eine beginnt mit dem technischen Aufbau: Überall werden Kabel verlegt, Bildschirme und Pulte aufgebaut. Es herrscht geschäftiges Treiben. Währenddessen bespricht die zweite Gruppe, die Redaktion, den Ablauf der Sendung; die Moderatoren, sowie Studiogäste werden vorbereitet. „Wo setzen sie ihre Grenzen?“, „Was geht zu weit?“ und „Wo hört der Spaß auf?“ sind Fragen, die dabei besprochen werden.

Dann irgendwann beginnt endlich die Aufzeichnung! In zwei Proben konnten wir mit unseren Positionen hinter der Kamera, im Bildschnitt, am Tonpult oder wo auch immer vertraut werden. Jetzt kommt es darauf an, denn unsere Aufnahmeleitung Max zählt bereits den Countdown: 5, 4, 3, 2, 1 und los geht’s! 

Die Sendung ist in vollem Gange.

Herausgekommen ist nun eine spannende Sendung zu unserem gewählten Thema. Weil auch manches schief lief, gibt es im Anschluss eine gemeinsame Auswertung. Viele Kritikpunkte werden hier angesprochen: zu viel Zeit, zu wenige Fragen und eine benötigte 3. Probe. Auch technische Probleme sollen ausgemerzt werden.

Aber so ist das nunmal bei einer Fernsehproduktion: Es läuft nie alles ganz rund. Und dafür, dass wir an nur einem Tag alle Aufgaben eines professionellen Fernsehteams gelernt und eine ganze Sendung abgedreht haben, können wir auf das Ergebnis wirklich stolz sein!

Lisa, 9a des Dathe-Gymnasiums

FacebookTwitterPinterestGoogle +Stumbleupon
Written by Freistunde